NEUE REIFEN - DIREKT BEI UNS MONTIERT!

Das Auswuchten ist unverzichtbar, um ungleichen Verschleiss am Reifen und Schäden an der Radaufhängung zu vermeiden und den Fahrkomfort zu gewährleisten.
Wir empfehlen das Auswuchten bei jedem Radwechsel durchzuführen.

Wie macht sich Unwucht bemerkbar?

Durch ein "flatterndes" Lenkrad und eine ungewohnte Vibration des Fahrzeugs, insbesondere bei Geschwindigkeiten zwischen 80 und 120 km/h. Zu weiteren negativen Folgen gehören ein ungleichmässiger Reifenabrieb und damit einhergehend ein höherer Verschleiss an Reifen und Fahrwerkslager-Komponenten, eine starke Belastung der Stossdämpfer und ein reduzierter Fahrkomfort. Zudem zerren die Fliehkräfte an der Radaufnahme und an den Lenkungskomponenten.

Unsere Empfehlung: Wenn Ihr Steuerrad zwischen 90 und 110 km/h vibriert, lassen Sie die Vorderräder neu auswuchten. Wenn Sie Vibrationen im Fahrersitz fühlen, lassen sie die Hinterräder neu auswuchten.

  • WIR ENTSORGEN IHRE ALTEN REIFEN

    Alle Unternehmen und Personen, welche sich mit Reifenhandel, -montage und -entsorgung beschäftigen, sind aufgerufen worden, ihren Beitrag zur umweltgerechten Entsorgung der Altreifen zu leisten. Von den jährlich in der Schweiz anfallenden 50'000 Tonnen Altreifen landen heute über 10'000 Tonnen in wilden Deponien. Diesen unhaltbaren Zustand gilt es zukünftig gemeinsam zu verbessern.
    Ziel/Absicht:

    • Das Verursacherprinzip muss auch für Altreifen angewendet werden.
    • Die Altreifen dürfen nur noch gegen eine Gebühr entsorgt werden.
    • Diese Gebühr muss gegenüber dem Kunden beim Kauf von Neureifen deklariert werden.
    • Sie dient dazu, die Altreifenentsorgung im gesetzlichen Rahmen sicherzustellen.
    • Sie dient dazu, die Altreifenentsorgung im gesetzlichen Rahmen sicherzustellen.
    • Die Altreifenentsorger müssen ihre Warenflüsse gegenüber dem Gesetzgeber nachweisen können.
    • Nach heutigem Wissensstand muss der Konsument für die umweltgerechte Entsorgung der Altreifen folgende Gebühren entrichten.
    Seit dem am 1. Januar 2006 die neue Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) in Kraft gesetzt wurde, gelten folgende Vorschriften:
    • Altreifen werden als anderer kontrollpflichtiger Abfall definiert
    • Entsorgungsfirmen brauchen eine Betriebsbewilligung vom Standortkanton
    • Entsorgungsfirmen haben eine Meldepflicht über angenommene und weitergeleitete Altreifen
    • Exporte von Altreifen müssen vom BUWAL bewilligt werden
    • Der Export von Altreifen wird nur bewilligt, wenn die Verwertung auf umweltgerechte Art erfolgt.
    Erfüllen Ihre Reifen einmal nicht mehr alle Anforderungen, erledigen wir für Sie die Entsorgung. Umweltgerecht und zu günstigen Preisen.